Elektroinstallation

Elektroinstallation

Die Gesamtheit aller Leitungen, die im Haus fest installiert sind, sowie alle Anlagen zur Stromversorgung werden Elektroinstallation genannt. Ein elektrischer Hausanschluss umfasst in der Regel folgende Komponenten:

  • Verteilerdosen, Steckdosen und Revisionsöffnungen usw.
  • Unterputzkabel oder Aufputzkabel
  • Panzerrohre, Steigleitungsrohre sowie die dazugehörigen Bodenkabel
  • eventuell Photovoltaikanlage auf dem Dach
  • Stromkreisverteiler
  • Zählerschrank entsprechend der technischen Anforderungen und Anschlussbedingungen des Energieversorgers
  • Erder im Fundament zur Erhöhung der Sicherheit von elektrischen Anlagen
  • Hausanschlusskasten
  • Führungskabel bzw. Zuleitung aus dem örtlichen Versorgungsnetz

Überlastungssicherungen für die Sicherheit der Elektroinstallationen sowie spezielle Einrichtungen für Nasszellen bzw. Feuchträume werden am Zähler installiert. DIN-Normen 18012 bis 18015 und 183823/3 sowie VDE-Vorschriften des “Verbandes der Elektrotechnik, Elektronik und Informationstechnik” müssen bei der Einrichtung der Elektroinstallationen beachtet werden.

Related Posts

Comments are closed.

Brauchen Sie einen Immobiliengutachter, Immobilienmakler? Kontaktieren Sie uns!

Copyright 2016 Immobilienservice Braunschweig | All Rights Reserved | Buchau Computing Engineering